27. Februar 2020

Nach knapp 10 Monaten Leerstand eröffnet der neue Supermarkt am Stöffler-Platz in der Ortsmitte. Mit dem neuen CAP-Markt ist wieder eine zentrale Einkaufsmöglichkeit für Lebensmittel gesichert und damit die Attraktivität der gesamten Ortsmitte gestärkt.

Als Fraktion der Freien Wähler freuen wir uns ganz besonders und danken vor allem Herrn Bürgermeister Ruppaner, dass es ihm mit den Eigentümern gelungen ist, in doch recht kurzer Zeit einen neuen Betreiber zu finden. Unsere Unterschriftenaktion hat deutlich gemacht, wie hoch die Nachfrage nach Einkaufsmöglichkeiten in der Ortsmitte ist. Die über 2.300 Unterschriften waren ein wichtiges Signal für diesen zentralen Einkaufsstandort.

Es liegt nun an allen Köngenerinnen und Köngenern, dieses Angebot nachhaltig anzunehmen und den neuen Markt durch ihren Einkauf zu unterstützen.

Unser Dank gilt auch den Gewerbetreibenden in der Ortsmitte, die sich während des Leerstandes teilweise durch schwierige Monate kämpfen mussten. Wir hoffen sehr, dass mit der Neueröffnung des CAP-Supermarktes am Stöffler-Platz diese Zeit schnell der Vergangenheit angehören wird.

 


23. Dezember 2019

Die Fraktion der Freien Wähler Köngen möchte sich sehr herzlich bei allen Freunden und Förderern bedanken, die uns Gemeinderätinnen und Gemeinderäten im zu Ende gehenden Jahr mit Rat und Tat zur Seite gestanden sind. Sie waren uns damit stets eine wertvolle Unterstützung und haben uns in unserer Arbeit bestärkt.

Wir wünschen allen Köngener Bürgerinnen und Bürgern eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit und für das kommende Jahr 2020 viel Erfolg und alles Gute, vor allem Gesundheit.

Ihre Freie-Wähler-Fraktion im Gemeinderat

 


23. Dezember 2019

Der Bürgerbusverein Köngen e.V. konnte vergangene Woche eine Spende über 500,- EUR aus dem Erlös unserer diesjährigen Benefiz-Veranstaltung „Gans im Glanz“ entgegennehmen.

Der 1. Vorstand, Herr Walter Hablizel, und der Kassierer des Vereines, Herr Helmut Leuze, bedankten sich herzlich für diesen Zuschuss zur Finanzierung dieser gemeinnützigen Einrichtung.

von links nach rechts: Erwin Benz, Helmut Leuze und Walter Hablizel (Bürgerbusverein), Johanna Fallscheer, Karl-Heinz Eisele, Günter Hoffelner, Thomas Kuttler

Das Angebot des Bürgerbusvereins richtet sich insbesondere an Seniorinnen und Senioren, sowie an Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Der Verein wird ausschließlich von Ehrenamtlichen getragen und hat sich seit seiner Gründung 2015 bestens bewährt und in Köngen etabliert.

 


5. Dezember 2019

Wir Freie Wähler freuen uns, dass es Herrn Bürgermeister Ruppaner nach intensivem Suchen und schwierigen Verhandlungen mit mehreren Anbietern gelungen ist, die baldige Eröffnung eines CAP- Lebensmittelmarktes in unserer Ortsmitte zu erreichen.

 


18. November 2019

Am vergangenen Samstag fand unser traditioneller Benefiz-Abend

„Gans im Glanz“

in der Kapelle des Köngener Schlosses statt, den die Freien Wähler Köngen nun zum 16. Mal in Folge zum Gedenken an den Martinstag veranstalteten.

Wir freuen uns sehr über den großen Zuspruch, den dieses Benefiz-Dinner alljährlich erfährt. Die Schlosskapelle war wieder bis zum letzten Platz belegt.

Zum traditionellen Gansbraten-Menü aus dem Hause „Schwanen“ wurde den Gästen dieses Jahr ein Ohrenschmaus der besonderen Art serviert. Als Matrosen eines Kreuzfahrtschiffes nahm das Männersextett „Boys of Voice“ das Publikum mit auf eine musikalische Weltreise über alle Kontinente. Begleitet wurde das Ensemble von Simone Mayer am Flügel. Die Gäste waren begeistert von dem abwechslungsreichen, durch kurze Dialoge verknüpften Programm, das durch die unterschiedlichsten Musikstile und Länder führte.

Die Freien Wähler möchten sich sehr herzlich bei allen bedanken, die bei diesem Abend unterstützt haben, allen voran natürlich bei den „Boys of Voice“ und beim „Schwanen“-Team um unseren Fraktionskollegen Erwin Benz, sowie bei der Gärtnerei Schmauk für den Blumenschmuck.

Wir haben uns entschlossen, den Erlös der Veranstaltung dieses Jahr hälftig zu teilen. Eine Hälfte geht an den Bürgerbusverein Köngen, die andere Hälfte soll für die Ausstattung des gerade im Bau befindlichen Gemeinwesenhauses eingesetzt werden. Hier möchten wir in enger Abstimmung mit den zukünftigen Nutzern einen Beitrag zur benötigten Inneneinrichtung beisteuern. Über beide Vorhaben werden wir an dieser Stelle noch ausführlich berichten.